In den Niederlanden wurde die weltweit erste elektronische “Pfosten”

Niederländischen Firma E-Njoint BV eingeführt, das weltweit erste elektronische Zigarette, die zu weichen Drogen hinzugefügt werden können. Neuheit wurde für die Niederlande Produkt absolut legal. Nach Angaben des Herstellers, sobald die elektronische “Untiefen” auf dem Markt erschien, haben sie aktiv schnappen worden.

Elektronische “Untiefen” der E-Njoint BV nicht mit einem Medikament verkauft, aber, falls gewünscht, können sie gefüllt werden, wie Marihuana. Sie können aber auch als eine herkömmliche elektronische Zigaretten verwendet werden.

Die Ankündigung wurde in der Form der “Pfosten” gemacht. Um keinen Zweifel über den Zweck Zigaretten zu verlassen, wurde sie mit dem Emblem in Form eines leuchtenden Blatt Marihuana eingerichtet.

“Die Niederlande sind für ihre tolerante und liberale Haltung gegenüber weichen Drogen bekannt Entstehung eines neuen Produktes macht es deutlich:. Solange Sie nicht mit jedermann und handeln im Rahmen der Gesetze stören, alles in Ordnung,” - kommentiert den Verkauf von einer neuen Art von CEO elektronischen Zigaretten E-Njoint BV Contant Menno (Menno Contant).

Zuvor hatte die Firma E-Njoint B.V. in der Herstellung von elektronischen Zigarette mit Fruchtgeschmack spezialisiert. Verkauft in Waren der Europäischen Union nicht enthalten Teer, Tabak und Nikotin. Stattdessen werden diese Komponenten Propylenglykol, Glycerin, Wasserdampf und natürlichen Aromen.

Mit elektronischen “Türpfosten” in den Niederlanden legal betrachtet werden. Das Land hat die Speicherung und Verwendung von Marihuana seit 1976 erlaubt.

24 June 2014

“Greenpeace lacht:” NATO-Generalsekretär Rasmussen: Europäische Umweltschützer finanziert Russland
Veröffentlichung von Adolf Hitlers Buch Mein Kampf in Deutschland nicht nach Ablauf des Urheberrechts dürfen am Ende des Jahres 2015

• Erlöse aus dem Verkauf von Marihuana in Colorado über eine Million US-Dollar in den ersten Tag »»»
Erlöse aus dem Verkauf von Marihuana in Colorado über eine Million US-Dollar in den ersten Tag nach der Eröffnung der lizenzierten Einzelhandelsgeschäften, die erlaubt, die Droge zu verkaufen.
• Sie entscheiden sich für eine elektronische Zigarette kaufen? »»»
Elektronische Zigarette - das neueste Produkt der japanischen Gelehrten, die mehr als 40 Millionen hilft.
• Was unterscheidet Fusion »»»
Im Jahr 1998 gründete er die Firma Fusion. Unter ähnlichen produzierenden Unternehmen in der Unterhaltungs-und elektronischen Systemen für Autos.
• Elektronische Zigaretten in Ufa »»»
Liftservis “ein paar mehr Presse-Service der Staatlichen Kommission wurden die Koordinatorin der Untersuchung, ein Mitglied der staatlichen Kommission Hrayr Aramyan nur zwei solcher Fälle.
• Elektronische Zigaretten im Flugzeug »»»
All dies - die Kunst des “monumental” in der elektronischen Zigaretten auf eine Ebene sinnvoll.